Symposium wird verlegt

Die Bundesapothekerkammer hat ihr für den 30. März geplantes Symposium wegen der aktuellen Corona-Situation verschoben. Dabei sollte es um das Thema gehen: „Apothekennotdienst: Stresstest für die flächendeckende Arzneimittelversorgung“. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Nach Angaben der BAK ist geplant, das Symposium im Herbst nachzuholen. Sobald der Ausweichtermin feststeht, soll er bekannt gegeben werden.

Zusatzinformationen