RSS

Neueste Nachrichten der ABDA über RSS-Feedreader

Informieren Sie sich schnell über Neuigkeiten auf www.abda.de. Mit einem Abonnement unserer RSS-Nachrichten bleiben Sie jederzeit aktuell informiert, auch dann, wenn Sie unsere Webseite gerade nicht besuchen.

Was ist ein RSS-Feed?

RSS ist eine Technik zur Übertragung von aktuellen Inhalten aus Internetseiten auf ein spezielles Leseprogramm, das Feed-Reader oder Newsreader genannt wird. Die Abkürzung RSS steht für "Real Simple Syndication“  und  ist ein plattformunabhängiges XML-basiertes Format. RSS-Nachrichten ("RSS-Newsfeeds") helfen Ihnen, sich schnell über Neuigkeiten auf unserer Website zu informieren.

Die RSS-Feeds können Sie abonnieren. Sobald Neuigkeiten oder Aktualisierungen vorliegen liefert Ihnen der Feed die Überschrift und einen Kurztext. Bei Interesse gelangen Sie mit einem Mausklick auf unsere Seite und können dort den vollständigen Text lesen.

Wie können RSS-Nachrichten abonniert werden?

RSS-Feeds können mit E-Mail-Programmen und speziellen Feed-Readern genutzt werden. Auch mit RSS-fähigen Internetbrowsern, die über integrierte Komponenten verfügen, können RSS-Feeds gelesen werden. Kostenlose und kostenpflichtige Programme, mit denen Sie RSS-Feeds abrufen können, finden Sie über die Suche im Internet.

Sie abonnieren einen RSS-Newsfeed, indem Sie den Link des ausgewählten Feeds kopieren und in das Adressfeld des RSS-Readers einfügen. Die Links finden Sie in der rechten Spalte.

RSS-Feeds, die Sie abonnieren können:

AMK-Nachrichten
Informationen der Institutionen, Behörden und Hersteller sowie die im Mitgliederbereich vorzufindenden Rückrufe, Chargenrückrufe und Chargenüberprüfungen.

Termine
Der Terminkalender listet die wichtigsten Termine auf. Zu den alljährlichen „Klassikern“ gehören der Deutsche Apothekertag und der Tag der Apotheke. Wichtig sind natürlich auch Pressekonferenzen zu aktuellen Themen und Symposien mit hochrangigen Experten.

Pressemitteilungen
Pressemitteilungen zum Gesundheitssystem, Apothekenwesen und Arzneimittelmarkt sind das A und O der Pressearbeit. Mit ihrer Hilfe bringt sich die Apothekerschaft in öffentliche Diskussionen ein, präsentiert Ergebnisse wissenschaftlicher Studien oder gibt konkrete Gesundheitstipps.