Zertifikatfortbildungen

Zertifikatfortbildungen – Curricula der Bundesapothekerkammer

Bei den Zertifikatfortbildungen handelt es sich um Intensivfortbildungen, die einen vorgeschriebenen und strukturierten Veranstaltungsumfang zu einem besonderen Thema beinhalten. Von der Bundesapothekerkammer wurden dazu, z. T. auch in Zusammenarbeit mit Ärzteverbänden, Curricula erarbeitet, die von den Apothekerkammern umgesetzt werden.

Die Zertifikatfortbildungen haben nicht nur Seminarcharakter. Sie erfordern neben der aktiven Teilnahme der Apotheker in aller Regel auch den Nachweis praktischer Tätigkeiten. Die Bestätigung der erfolgreichen Teilnahme an einer Zertifikatfortbildung ist üblicherweise auch mit einer Erfolgskontrolle, z. B. in Form eines Kollegialgespräches oder einer zu beurteilenden schriftlichen Hausarbeit, verbunden.

Das Absolvieren einer solchen von den Landesapothekerkammern angebotenen Fortbildung berechtigt jedoch nicht, wie bei der Weiterbildung, zum Führen einer beruflichen Zusatzbezeichnung. Nach Abschluss der Intensivfortbildung erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat.

Mitglieder Login

Der Mitgliederbereich ist zugriffsgeschützt. Er enthält besondere Fachinformationen für Apothekerinnen und Apotheker sowie für die Mitgliedsorganisationen der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Zu den Inhalten zählen u. a. Informationen der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK), Fachreferate und andere Arbeitsmaterialien.