AKTUELLES
Alle Pressemeldungen
EINBLICK 04 | 2016

"Der Medikationsplan ist ein richtiger Schritt – aber ein sehr zaghafter und läuft der Entwicklung eigentlich hinterher", so Prof. Martin Schulz. Mehr zu diesem und anderen Themen in der neuen Ausgabe des ABDA-Newsletters.

Nächster Schritt zum Verkauf des Berliner Mendelssohn-Palais

Für das Bieterverfahren zum Verkauf des Berliner Mendelssohn-Palais ist der Startschuss gefallen. Ab sofort können Investoren ihre Gebote für die einzigartige historische Immobilie abgeben, in der bis vor wenigen Monaten die...

Nahrungsergänzungsmittel: So können Verbraucher falsche Versprechen erkennen

„Apotheker informieren ihre Patienten kompetent und unabhängig darüber, woran Schwindelprodukte erkennbar sind und welche Präparate wirklich helfen“, sagt Thomas Benkert, Vizepräsident der BAK.

Deutsches Arzneiprüfungsinstitut DAPI wertet seit 15 Jahren erfolgreich Verordnungsdaten aus

„Unsere Datenbank umfasst rund 10 Milliarden einzelne Verordnungen und jedes Jahr kommen weitere 600 Millionen Datensätze hinzu“, sagt Dr. Andreas Kiefer.

Schon mehr als 150 Apothekenschließungen im Jahr 2016

Die Zahl der Apotheken in Deutschland ist erneut gesunken. Nach den ersten drei Quartalen im Jahr 2016 gibt es nur noch 20.093 Apotheken - das sind 156 weniger als zum Jahresende 2015.

Arzneimittelpreise und EuGH-Urteil

Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) vom 19. Oktober 2016 zur Preisbindung für rezeptpflichtige Arzneimittel hat eine Debatte über die Zukunft der Arzneimittelversorgung ausgelöst.

Deutscher Apotheken-Award 2017 in drei Kategorien ausgeschrieben

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) vergibt den Deutschen Apotheken-Award im Jahr 2017 in den Kategorien "Gesunde Lebensführung", "Moderne Apotheke" und "Soziales Engagement".

EuGH-Urteil zu Arzneimittelpreisen höhlt Solidarprinzip der GKV aus

„Wir kämpfen dafür, dass die einheitlichen Preise für rezeptpflichtige Arzneimittel erhalten bleiben“, sagt Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer.

EuGH-Entscheidung gefährdet nationale Gesundheitssysteme

Friedemann Schmidt, Präsident der ABDA: "Es kann nicht sein, dass ungezügelte Marktkräfte über den Verbraucherschutz im Gesundheitswesen triumphieren. Jetzt ist die deutsche Politik gefordert!"

ABDA-Präsident Schmidt im ADEXA-Interview

"Die ABDA wird in den nächsten Jahren die im Perspektivpapier formulierten Zielsetzungen weiter verfolgen. Wesentlicher Schwerpunkt wird dabei die Bewältigung der digitalen Revolution sein", so Friedemann Schmidt.

Gemeinsam aktiv gegen Medikationsfehler

2. Internationaler Tag der Patientensicherheit: Zahlreiche Aktionen zur „Medikationssicherheit“ in Deutschland, der Schweiz und Österreich

Ärzte und Apotheker fordern Ende der Ausschreibungen für Krebsmedikamente

"Exklusivverträge für Zytostatika-Rezepturen zerstören die flächendeckende Versorgungstruktur", sagt Fritz Becker, Vorsitzender des DAV.

Friedemann Schmidt und Mathias Arnold im PZ-Interview

Die Mitgliederversammlung der ABDA wählt im Dezember ihre Spitze. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt und ABDA-Vize Mathias Arnold kandidieren erneut.

Vorsicht vor K.-o.-Tropfen

"Das internationale kriminelle Dealen mit Arzneimitteln und Chemikalien muss besser kontrolliert und streng bestraft werden", fordert Gabriele Overwienung, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Bundesapothekerkammer.

Medikationsfehler gemeinsam vermeiden

Der 2. Internationale Tag der Patientensicherheit am 17. September 2016 will unter dem Motto „Gemeinsam Medikationsfehler vermeiden" mehr Bewusstsein für die Risiken bei der Anwendung von Medikamenten schaffen.

Apothekenkunden für Plastikmüll sensibilisieren

Deutschlands Apotheker wollen Müll vermeiden helfen, indem sie Plastiktüten in Apotheken nicht mehr kostenlos abgeben oder ihre Kunden zu einem Verzicht auf Plastiktüten aufrufen.

Mendelssohn-Palais kommt auf den Immobilienmarkt

Das historische Mendelssohn-Palais wird ab sofort auf dem internationalen Immobilienmarkt provisionsfrei zum Verkauf angeboten.

Patienten bei Cannabis-Anwendung nicht im Stich lassen

Patienten, die aus medizinischen Gründen Cannabis brauchen, dürfen bei der Anwendung des Arzneimittels nicht im Stich gelassen werden. Das ist eine zentrale Botschaft des heutigen BAK-Symposiums in Berlin.

Überdosierung von Durchfallmitteln mit Loperamid ist gefährlich

Rezeptfreie Medikamente mit Loperamid werden seit langem in der Selbstmedikation von Durchfall eingesetzt. Die AMK informiert aktuell darüber, dass die Überdosierung von Loperamid zu schwerwiegenden Nebenwirkungen am Herzen führen kann.

Bundeseinheitlicher Medikationsplan: IT-Umsetzung steht

Selbstverwaltung und Industrie verständigen sich auf eine technische Spezifikation zur elektronischen Erstellung und Aktualisierung des im E-Health-Gesetz festgelegten Medikationsplans.

Fokus
  • © contrastwerkstatt - Fotolia.com

    Die Leitlinien zur Qualitätssicherung der Bundesapothekerkammer beschreiben apothekerliches Handeln in charakteristischen Situationen. Sie berücksichtigen die gültigen Gesetze und Verordnungen und orientieren sich am Stand von Wissenschaft und Technik. Bei der Einführung eines apothekenspezifischen Qualitätsmanagementsystems unterstützen sie die Beschreibung von Prozessen.

  • Der Deutsche Apothekerverband (DAV) vergibt den Deutschen Apotheken-Award im Jahr 2017 in den Kategorien "Gesunde Lebensführung", "Moderne Apotheke" und "Soziales Engagement". Der Preis würdigt das Engagement der Apotheker in ihrem sozialen Umfeld, aber auch ihre Bedeutung für die lokale Gesundheitsversorgung.

  • Der Europäische Gerichtshof hat am 19.10.2016 entschieden, dass ausländische Versandapotheken die Arzneimittelpreisverordnung nicht mehr beachten müssen, wenn sie rezeptpflichtige Medikamente zu Patienten nach Deutschland schicken. Diese unerwartete Entscheidung hat eine Debatte über die Zukunft der Arzneimittelversorgung ausgelöst.

  • © ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

    Jährlich leisten Deutschlands Apotheker mehr als eine halbe Million Nacht- und Notdienste. Besonders an Wochenenden und Feiertagen können Patienten durch den "Apothekenfinder 22833" die nächstgelegene geöffnete Apotheke unkompliziert und schnell finden.

  • © RioPatuca Images - Fotolia.com

    Zur gesellschaftlichen Verantwortung der Apotheker gehört auch, Menschen in besonderen Notlagen oder in weniger entwickelten Ländern zu unterstützen. Oft sind in Apotheken Spendenaufrufe oder Sammelbüchsen zu finden. Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V. und APOTHEKER HELFEN e.V. sind zwei wichtige Vereine.