AKTUELLES
Alle Pressemeldungen
Jeder dritte Fernreisende hat Reisedurchfall

"Es ist wichtig abzugrenzen, ob ein Durchfall durch eine Infektion im Reiseland verursacht wurde oder nur zufällig während der Reise auftritt“, sagte Prof. Dr. Thomas Weinke beim Fortbildungskongress pharmacon in Meran.

EINBLICK 02 | 2017

ABDA-Präsident Schmidt übergibt 1,2 Millionen Unterschriften für den Erhalt und Schutz der wohnortnahen Apotheken an den Gesundheitsausschuss des Bundestages. Mehr zu diesem und anderen Themen in der neuen Ausgabe des ABDA-Newsletters.

Bei Verstopfung diskrete Beratung des Apothekers nutzen

„Jede Apotheke bietet die Möglichkeit einer diskreten und persönlichen Beratung. Diese sollte jeder Patient nutzen", sagte Apotheker Christian Schulz beim pharmacon, einem Internationalen Fortbildungskongress der BAK.

Berliner Mendelssohn-Palais verkauft

„Wir freuen uns, dass das Deutsche Apothekerhaus so ein großes Interesse im Markt gefunden hat und nun in die Hände eines neuen Eigentümers gegeben wird“, sagt Dr. Sebastian Schmitz, Hauptgeschäftsführer der ABDA.

Aktion „Rauchfrei unterwegs – Du und Dein Kind“

„Wir unterstützen die Aktion der Bundesdrogenbeauftragten gerne. Apotheken haben großes Potenzial in der Gesundheitsaufklärung und umfassender Nichtraucherschutz ist auch für uns ein wichtiges Anliegen“, betont Friedemann Schmidt.

54. DAV-Wirtschaftsforum

Zwischen dem Urteil des EuGH am 19. Oktober 2016 zum Versandhandel mit Rx-Arzneimitteln und der Bundestagswahl am 24. September 2017 fand am 26. und 27. April das 54. Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) statt.

Nacht-und Notdienst: Apothekenfinder 22833

Patienten können in Notfallsituationen schnell und unkompliziert die jeweils in der unmittelbaren Umgebung diensthabenden Apotheken finden. Die kostenfreie App für Smartphones gehört ebenso zum breiten Angebot.

DAV-Vorsitzender Fritz Becker im Interview mit DAZ.online

Seit zehn Jahren müssen Apotheker die Rabattverträge der Krankenkassen umsetzen. DAV-Vorsitzender Fritz Becker zieht im Interview Bilanz und berichtet was am System bereits verbessert werden konnte und wo es noch hakt.

Aktuelle Stellungnahme der ABDA

zum Referentenentwurf eines Gesetzes zum Verbot des Versandhandelsverbot mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Gefordert wird weiterhin eine Beschränkung des Versandhandels auf nichtverschreibungspflichtige Arzneimittel!

Rezepturarzneimittel mit Cannabis

Seit 10. März dürfen Ärzte im Rahmen ihrer Therapiefreiheit im Einzelfall medizinisches Cannabis verordnen. Jede Apotheke kann nach einer ärztlichen Verordnung entsprechende Rezepturarzneimittel herstellen und abgeben.

Zahl der Rezepturarzneimittel bleibt 2016 unverändert hoch

Im Jahr 2016 haben die öffentlichen Apotheken rund 7,2 Millionen so genannte allgemeine Rezepturen, wie z. B. Kapseln oder Salben, für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt.

ABDA beruft Vorsitzenden und Mitglieder der AMK

Der Geschäftsführende Vorstand der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apotheker hat den Vorsitzenden und die Mitglieder der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) für die Jahre 2017 bis 2020 berufen.

Beschränkung des Versandhandels auf rezeptfreie Arzneimittel bleibt alternativlos

Im Zuge der andauernden öffentlichen Debatte haben Deutschlands Apotheken ihre Forderung nach einer Rückführung des Versandhandels mit Arzneimitteln auf nicht verschreibungspflichtige Präparate erneuert.

Auf Reiseimpfungen nicht aus Kostengründen verzichten: Apotheker informieren auf ITB Berlin

"Reiseimpfungen gegen Tropenkrankheiten können je nach Region, Saison und Reisestil überlebenswichtig sein", sagt Mathias Arnold, Apotheker aus Halle/Saale und ABDA-Vizepräsident.

Gesetz: Hilfsmittelversorgung leicht verbessert

"Die Apotheker begrüßen es, wenn die Krankenkassen nicht nur den Preis, sondern auch die Qualität bei ihren Ausschreibungen für Hilfsmittel berücksichtigen müssen", sagt Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV).

Apothekendichte 2017: Nur noch 24 Betriebsstätten pro 100.000 Einwohner

"Der Trend zu Apothekenschließungen hält an. Verantwortlich sind dafür u.a. die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, der lokale Verdrängungswettbewerb und die schwierige Nachwuchssuche", sagt ABDA-Präsident Friedemann Schmidt.

Bundesminister Gröhe und ABDA-Präsident Schmidt im Interview mit der Apotheken Umschau

"Wir wollen rund um die Uhr ein ortsnahes, beratungsstarkes Apothekenangebot. Gerade für ältere Menschen ist das ganz wichtig", so Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Nicht nur der Pflanzenname zählt: Bei pflanzlichen Medikamenten ist genaue Zusammensetzung wichtig

„Über die Qualität eines pflanzlichen Medikaments entscheidet, aus welchem Pflanzenteil und vor allem wie der verwendete Extrakt hergestellt wurde“, sagte Prof. Dr. Robert Fürst beim Fortbildungskongress pharmacon.

Medikamente gegen Asthma nur nach Schulung und Monitoring richtig inhaliert

„Bei den Inhalativa sind Fehlanwendungen an der Tagesordnung. Das liegt nicht daran, dass die Patienten „zu dumm zum Sprühen“ sind – sondern daran, dass sie nicht ausreichend geschult und informiert wurden“, so Dr. Eric Martin.

Müde oder schlaflos durch Nebenwirkungen

Medikamente können als Nebenwirkung müde machen oder zur Schlaflosigkeit führen. „Wer dauerhaft Medikamente einnimmt, sollte mit dem Apotheker auch über diese Nebenwirkungen sprechen“, sagt Apothekerin Hiltrud von der Gathen.

Fokus
  • © contrastwerkstatt - Fotolia.com

    Die Leitlinien zur Qualitätssicherung der Bundesapothekerkammer beschreiben apothekerliches Handeln in charakteristischen Situationen. Sie berücksichtigen die gültigen Gesetze und Verordnungen und orientieren sich am Stand von Wissenschaft und Technik. Bei der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems unterstützen sie die Beschreibung von Prozessen.

  • © ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

    Jährlich leisten Deutschlands Apotheker rund eine halbe Million Nacht- und Notdienste. Besonders an Wochenenden und Feiertagen können Patienten durch den "Apothekenfinder 22833" die nächstgelegene geöffnete Apotheke unkompliziert und schnell finden.

  • © RioPatuca Images - Fotolia.com

    Zur gesellschaftlichen Verantwortung der Apotheker gehört auch, Menschen in besonderen Notlagen oder in weniger entwickelten Ländern zu unterstützen. Oft sind in Apotheken Spendenaufrufe oder Sammelbüchsen zu finden. Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V. und APOTHEKER HELFEN e.V. sind zwei wichtige Vereine.

  • Der Europäische Gerichtshof hat am 19.10.2016 entschieden, dass ausländische Versandapotheken die Arzneimittelpreisverordnung nicht mehr beachten müssen, wenn sie rezeptpflichtige Medikamente zu Patienten nach Deutschland schicken. Diese unerwartete Entscheidung hat eine Debatte über die Zukunft der Arzneimittelversorgung ausgelöst.