Slider

Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

Die AMK veröffentlicht Pharmakovigilanz-relevante Informationen der Institutionen, Behörden und Hersteller.

AMK-Nachrichten lesen

Berichtsbogen-Formulare

Meldung von Arzneimittelrisiken

Zu den Formularen

Hinweise und Materialien

Aktuelle Hinweise und Übersichten sollen die Apothekerinnen und Apotheker in ihrer Funktion als Berater in Arzneimittelfragen und als Verbraucherschützer unterstützen.

Mehr erfahren
Für Apotheken

Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

Sicherheit von Human- und Tierarzneimitteln

Wussten Sie schon, dass ...?

… Pharmakovigilanz auch die Überwachung von Arzneimittelmissbrauch, Medikationsfehlern und der Arzneimittelqualität umfasst? Sie bezieht sich zudem nicht nur auf die Überwachung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen bei Menschen, sondern auch bei Tieren.

Mehr Lesen
 

Hinweise und Materialien für Apotheken

Aktuelle Hinweise und Übersichten der AMK sollen die Apothekerinnen und Apotheker in ihrer Funktion als Berater in Arzneimittelfragen und als Verbraucherschützer unterstützen. Dazu zählen die Liste der bedenklichen Rezepturarzneimittel, Aktuelle Hinweise zu Fragen aus der Apothekenpraxis, die Negativmonografien und Vortragsmaterialien.

Flyer herunterladen
 

Informationsflyer der AMK

Haben Sie Interesse an einem Faltblatt? Kontaktieren Sie gerne die AMK.

Flyer herunterladen
 

Flyer: UAW melden!

Haben Sie Interesse an einem Faltblatt? Kontaktieren Sie gerne die AMK.

Flyer herunterladen
 

Flyer: Qualitätsmängel melden!

Haben Sie Interesse an einem Faltblatt? Kontaktieren Sie gerne die AMK.

Arzneimittel sicherer machen!

Mit einem Klick auf dieses Vorschaubild willigen Sie ein, dass Inhalte von Google (USA) nachgeladen werden. Hierdurch erhält Google (USA) die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Daten. Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch Google keinen Einfluss. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Berichte aus Apotheken über unerwünschte Arzneimittelrisiken oder potenzielle Qualitätsmängel stellen einen unverzichtbaren Beitrag zur Arzneimittelsicherheit dar. In dem Kurzvideo erfahren Sie, wie Arzneimittelrisiken an die AMK gemeldet werden können.

Kontakt

Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker
Heidestraße 7
10557 Berlin

Telefax: 030 40004-553
Telefon: 030 40004-552
E-Mail: amk(at)arzneimittelkommission.de

Zum Formular
 

Kontaktformular

Für Anfragen zu Arzneimittelrisiken oder zur Bedenklichkeit von Rezepturarzneimitteln (Ausgangsstoffe)

Weiterlesen
 

Hinweise für pharmazeutische Unternehmen

Die Geschäftsstelle der AMK ist für pharmazeutische Unternehmen der zentrale Ansprechpartner für die Veröffentlichung von sicherheitsrelevanten Informationen und Hinweisen zum Umgang mit Arzneimittelrisiken.

Mehr
 

Informationen zu Arzneimittelrisiken

Link
 

Die Meldestatistik der AMK-Zahlen und Fakten

Mehr Lesen  

Publikationen

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK), gelegentlich auch in Zusammenarbeit mit anderen Kooperationspartnern, Fachpublikationen zu…

Mehr Lesen  

Wir über uns

Welche Experten wurden als Mitglied der AMK berufen? Wer sind die Mitarbeiter der Geschäftsstelle der AMK in Berlin? Welche Hauptaufgaben nimmt die AMK wahr? Kontaktdaten und Lebensläufe der…