E-Rezept: Gemeinnützige GmbH soll Patienten-App betreiben

Snippet

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) hat heute ohne Gegenstimme beschlossen, dass eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) gegründet werden soll, um künftig allen Patienten in Deutschland den diskriminierungs-, werbe- und kostenfreien Transport von E-Rezepten zu ermöglichen.

Die Mitgliederversammlung hat den Geschäftsführenden DAV-Vorstand heute beauftragt und ermächtigt, die notwendigen Schritte dafür einzuleiten. Dieser Beschluss ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer bundeseinheitlichen Lösung für den künftigen Umgang mit dem E-Rezept. Ziel ist es, sowohl die volle Patientensouveränität als auch den höchstmöglichen Datenschutz zu gewährleisten.