Heilberufsausweis

Für die Erprobung des elektronischen Medikationsplans und des Datenmanagements im Projekt Arzneimitteltherapiesicherheit werden die teilnehmenden Apotheker voraussichtlich ab Ende 2017 mit HBA ausgestattet. Testregionen und Rahmenbedingungen der Erprobung stehen noch nicht fest.

Ab Januar 2019 müssen alle Apotheken laut eHealth-Gesetz (§ 31a in Verbindung mit § 291a SGB V) in der Lage sein, in der Apotheke elektronische Medikationspläne zu führen und zu aktualisieren. Bis dahin werden alle Apothekerinnen und Apotheker ihren HBA von ihrer Landesapothekerkammer erhalten.

Mit dem HBA können sich Apothekerinnen und Apotheker auch gegenüber der TI und der eGK ausweisen und vertraulich (verschlüsselt) kommunizieren. Des Weiteren enthält der HBA eine qualifizierte elektronische Signatur des Apothekers.

Zum Erhalt eines HBA muss von der Apothekerin bzw. dem Apotheker ein aktueller Nachweis der Berufsgruppenzugehörigkeit (Approbation) der ausgebenden Landesapothekerkammer vorliegen. Damit wird ausgeschlossen, dass Unbefugte eine solche Karte erhalten.