05. Februar 2018

Weniger Kassenrezepte im Jahr 2017

Die Anzahl der rosa Rezepte, die von Apotheken beliefert wurden, ist im Jahr 2017 um 1,4 Prozent auf 464 Millionen gesunken. 2016 waren noch 470 Millionen Rezepte von gesetzlich versicherten Patienten eingelöst worden. Das teilt der Deutsche Apothekerverband (DAV) in Berlin mit. Damit wurden 2017 zu Lasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) insgesamt 741 Millionen Arzneimittel im Wert von 35,2 Milliarden Euro ärztlich verordnet. Durchschnittlich wurden 1,6 Medikamente pro Rezept verordnet. Jedes rosa Rezept hat Platz für drei verschiedene Medikamente, allerdings kann der Arzt pro Medikament jeweils mehrere Packungen verschreiben.