Newsroom

In Deutschland werden zwar wieder mehr Menschen gegen Masern geimpft, doch der leichte Anstieg reicht noch nicht aus, um die gesamte Bevölkerung vollständig gegen eine der häufigsten Infektionskrankheiten der Welt zu schützen.

ABDA-Vorstandsmitglied Cynthia Milz reist am Samstag zur COSMOPHARMA nach Bologna. Auf einer Veranstaltung wird es um den europäischen Apothekenmarkt gehen.

Am kommenden Mittwoch beginnt das 55. DAV-Wirtschaftsforum in Potsdam. An beiden Forumstagen wird als Kernthema über die Chance der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung gesprochen.

Der Präsident der Bundesapothekerkammer, Dr. Andreas Kiefer, hat ein PZ-Editorial (16/2018) anlässlich der anstehenden pharmacon in Meran geschrieben. Unter dem Titel „Die Zeiten ändern sich“ geht es um die Digitalisierung.

Andreas Hott ist neuer erster Vorsitzender des Landesapothekerverbands Rheinland-Pfalz. Der Landauer Apotheker wurde am Wochenende ohne Gegenstimme gewählt und tritt sein Amt sofort an.

Das Faktenblatt Polymedikation ist auf der ABDA-Homepage aktualisiert worden. Neu ist ein Absatz über unerwünschte Arzneimittelwirkungen in der Krankenhausnotaufnahme (UAW).

Großes Medieninteresse: Seit 1. April müssen gesetzlich Krankenversicherte für einige rezeptpflichtige Medikamente selbst mehr zuzahlen. Der DAV-Patientenbeauftragte, Berend Groeneveld, äußerte sich dazu in der "Neue Post".

Die neue S2k-Leitlinie zum Gebrauch von Präparationen zur lokalen Anwendung auf der Haut haben Ärzte und Apotheker gemeinsam erarbeitet. BAK-Präsident Dr. Andreas Kiefer informiert darüber in der "Pharmazeutischen Zeitung".

Pressemitteilung
Termin
Termin
Veröffentlichung
Snippet
Snippet
Aus den Medien
Aus den Medien

Panorama

Apothekenkampagne wird #unverzichtbar

Die Imagekampagne der deutschen Apotheker geht mit neuem Look und neuem Claim in die nächste Runde: Aus ‚Näher am Patienten‘ wird ‚Einfach unverzichtbar‘. Die neue Kampagnenwelle startet zum 1. Mai mit neuen Motiven in Apotheken, out-of-home-Schaltungen, Print-Anzeigen sowie einer intensiven Social-Media-Kommunikation.

Hätten Sie's Gewusst?

Woher stammt der Name des Zwölffingerdarms?

Der Zwölfingerdarm ist so lang wie zwölf Fingerbreiten.

Die aktuelle Zahl

293

Sachsen-Anhalts Apotheker haben im vergangenen Jahr die Untersuchung von 293 Arzneimitteln wegen des Verdachts auf Qualitätsmängel angeordnet. (Quelle: AK-SA)