Apotheken stellten 2013 mehr als 12 Millionen Rezepturarzneimittel her

Medikamente sind keine Urlaubssouvenirs

Verbesserte Arzneimitteltherapie durch systematisches Medikationsmanagement

Meldungen

Ohrentropfen vor der Anwendung in der Hand anwärmen

Ohrentropfen sind besser verträglich, wenn sie vor der Anwendung in der Hand oder der Hosentasche auf Körpertemperatur angewärmt werden. Gelangt eine kalte Flüssigkeit ins Ohr, kann das Schmerzen oder Schwindel auslösen. „Der...

Spezialrezepturen aus der Apotheke: Flächendeckende Versorgung gestärkt

Die flächendeckende Versorgung von schwerkranken Patienten mit individuell angefertigten Krebsmitteln und Schmerzlösungen wird weiter gestärkt. Regionale Selektivverträge einzelner gesetzlicher Krankenkassen werden von dem neuen...

Kopfläuse sind kein Zeichen mangelnder Hygiene

Kopfläuse befallen meist Kinder, die sie untereinander weiterverbreiten. Entgegen des Vorurteils hat Kopflausbefall nichts mit Unsauberkeit zu tun. Es spielt für die Übertragung keine Rolle, ob man sich häufig die Haare wäscht...

Bindehautentzündung nur ein bis zwei Tage selbst behandeln

Zu viel Sonne, gechlortes Wasser oder zu viel Wind: Rote, brennende oder juckende Augen sind oft ein Symptom einer Bindehautentzündung. Sie entsteht, wenn die Augen gereizt werden oder mit Bakterien oder Viren infiziert sind....

Medikamente im Sommer vor Hitze schützen

Medikamente sollten im Sommer nicht in der prallen Sonne liegen und vor Hitze geschützt werden. „Wird ein Medikament falsch gelagert, kann sich seine Wirkung verändern. Das ist von äußerlich nicht immer erkennbar“, sagt Apotheker...

Themen

Leitlinien

Die Leitlinien zur Qualitätssicherung der Bundesapothekerkammer beschreiben apothekerliches Handeln in charakteristischen Situationen. Sie berücksichtigen die gültigen Gesetze und Verordnungen und orientieren sich am Stand von Wissenschaft und Technik. Bei der Einführung eines apothekenspezifischen Qualitätsmanagementsystems unterstützen sie die Beschreibung von Prozessen.

Nacht- und Notdienst

Jährlich leisten Deutschlands Apotheker nahezu eine halbe Million Nacht- und Notdienste. Besonders an Wochenenden und Feiertagen können Patienten durch einen umfangreichen Service der Apothekerschaft die nächstgelegene geöffnete Apotheke unkompliziert und schnell finden.

Hilfsorganisationen

Zur gesellschaftlichen Verantwortung der Apotheker gehört auch, Menschen in besonderen Notlagen oder in weniger entwickelten Ländern zu unterstützen. Oft sind in Apotheken Spendenaufrufe oder Sammelbüchsen zu finden. Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V. und APOTHEKER HELFEN e.V. sind zwei wichtige Vereine.

» AMK

» Video


Co-Partner