Deutscher Apotheken-Award

Warum ein Deutscher Apotheken-Award?

© DAV

In den zurück liegenden Jahren hat der Deutsche Apothekerverband e. V. (DAV) bereits zweimal den DAV-Gesundheitspreis „Selbsthilfe und Apotheke - Kooperation mit Vorbildcharakter“ vergeben. Die eingereichten Projekte veranschaulichten eindrucksvoll, wie engagiert und kreativ die Apotheken sich dieses Themas angenommen haben. Seit Langem ist die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen im Arbeitsalltag der Apotheken angekommen und gelebte Praxis zum Wohle der Patientinnen und Patienten.


Der Erfolg des Gesundheitspreises hat aber auch eins deutlich gemacht: Die Apothekerinnen und Apotheker können noch viel mehr. Sie sind auf vielen Gebieten engagiert und ein aktiver und eminent wichtiger Teil des deutschen Gesundheitssystems.


Gerade das Gesundheitssystem in Deutschland steht für die Zukunft vor großen Herausforderungen: Die Patientenstruktur verändert sich, die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, es droht ein enormer Fachkräftemangel, der finanzielle Druck auf die Ressourcen in der Gesundheitsversorgung wächst. Dies betrifft auch die Apotheken in Deutschland. Im Sinne der Patientinnen und Patienten gilt es deshalb, die heilberufliche Funktion der öffentlichen Apotheke aktiv zu gestalten, um auch in Zukunft eine Schlüsselrolle in der Gesundheitsversorgung übernehmen zu können.

Der Deutsche Apotheken-Award soll ein deutliches Signal an die Öffentlichkeit senden, auf welch vielfältige Art und Weise sich die Apotheken für die Belange ihrer Kunden einsetzen und vertreten. Sie sind für viele der erste Ansprechpartner, wenn es um Fragen rund um die Gesundheitsvorsorge sowie die Betreuung chronisch Erkrankter geht.

In welchen Kategorien werden die Awards verliehen?

Bei der erstmaligen Verleihung des Deutschen Apotheken-Awards werden herausragende Leistungen in den drei Kategorien „Gesunde Lebensführung (Prävention)“,  „Moderne Apotheke“ und „Soziales Engagement (Kooperation Selbsthilfe und Apotheke)“ ausgezeichnet.

 

Kategorie Gesunde Lebensführung (Prävention)

„Präventionspreis des DAV für innovative, nachhaltige Projekte im Bereich der Prävention“

Prävention wird in Zukunft ein wichtiges Handlungsfeld für die Apotheken sein. Mit der Ausschreibung soll auf laufende Projekte aufmerksam gemacht  werden, die lebensweltorientiert und innovativ sind sowie gleichzeitig Möglichkeiten zur Partizipation schaffen. Ein weiterer Schwerpunkt der eingereichten Projekte ist die Netzwerkbildung mit anderen Partnern der Gesundheitsförderung und Prävention, ebenso wie Qualitätsmanagement und Evaluation.


Themenschwerpunkte:

  • Bewegungsförderung
  • Gesunde Ernährung
  • Psychosoziale Gesundheit
  • Impfvorsorge

Hier können Sie sich den Bewerbungsbogen als pdf-Datei herunterladen.

Kategorie Moderne Apotheke

Preis des DAV für Innovative Offizin"

Für eine Apotheke gibt es klare Anforderungen an Räumlichkeiten, Größe, Infrastruktur und Ausstattung sowie eine Präsenzpflicht für Apotheker. Wie in anderen Bereichen auch sind die Lage und das Konkurrenzumfeld wichtige Erfolgsfaktoren. Der Ertrag einer Apotheke basiert auf pharmazeutischen Dienstleistungen, der Abgabe von Medikamenten und dem Verkauf von Produkten des sog. Nebensortiments.

Neue Medien wie Internet, Smartphone und Social Media gewinnen als Informations-, Beratungs- und Austauschplattform für Gesundheitsförderungs- und Präventionsangebote vor allem bei Jugendlichen zunehmend an Bedeutung. Die Nutzung moderner Kommunikationsmittel ist deshalb im Rahmen dieser Ausschreibung besonders interessant. 


Themenschwerpunkte:

  • Internetauftritt der Apotheke, modernes Webdesign
  • Social media (Facebook, Twitter …)
  • Innovative Warenpräsentation
  • Kreative Dienstleistungsangebote
  • Kreative Angebote oder Modelle zur Kundenbindung

Hier können Sie sich den Bewerbungsbogen als pdf-Datei herunterladen.

Kategorie Soziales Engagement (Kooperation Selbsthilfe und Apotheke)

„Selbsthilfepreis für Kooperationen mit Vorbildcharakter“

Apotheken sind der ideale Partner von Selbsthilfeorganisationen bzw. Selbsthilfegruppen, weil sie eine bundesweite und flächendeckende Präsenz bieten und auch in strukturschwachen Regionen zu finden sind. In vielen Städten und Gemeinden arbeiten Apotheken und Selbsthilfegruppen intensiv und erfolgreich zusammen. Dabei stehen die Interessen chronisch Kranker im Mittelpunkt der gemeinsamen Aktivitäten. Sie erhalten im Beratungsgespräch oder Seminarangeboten aktuelle Informationen über moderne Therapieangebote und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zu ihrer Erkrankung.

  • Kooperationen von Apotheken und Selbsthilfe vor Ort
  • Die Kooperation muss seit mindestens sechs Monaten existieren.
  • Die Kooperation soll Modellcharakter haben und zur Nachahmung anregen.

Teilnehmen können Kooperationen von mindestens zwei Teilnehmern. Dabei muss mindestens ein Bewerber jeweils aus den Reihen der Selbsthilfe und einer öffentlichen Apotheke kommen bzw. Apotheker sein. Das schließt weitere externe Partner der Kooperationen nicht aus.

Hier können Sie sich den Bewerbungsbogen als pdf-Datei herunterladen.

Welche Zugangsvoraussetzungen zum Deutschen Apotheken-Award gibt es?

Gefragt sind Projekte oder Modellvorhaben in den drei Preiskategorien Prävention, Moderne Apotheke sowie Kooperation Selbsthilfe und Apotheke, in denen Apotheken vor Ort in der Prävention besonders engagiert sind, einer Apotheke es mit einem neuen innovativen Ansatz gelingt, neue Medien für die Kundenansprache und Patientenbetreuung zu nutzen oder eine Apotheke in der Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen nachhaltige Ansätze verfolgt.

Wie kann man am sich am Deutschen Apotheken-Award beteiligen?

Interessierte Apothekerinnen und Apotheker können sich mit ihren Projekten und Modellvorhaben selbst in einer der drei Preiskategorien bewerben. Es besteht aber auch die Möglichkeit von dritter Seite, bekannte Projekte und Modellvorhaben von Apotheken in den drei Preiskategorien vorzuschlagen bzw. einzureichen. In der Kategorie Kooperation Selbsthilfe und Apotheke können sich Kooperationen ebenfalls selber bewerben oder auch mit deren Zustimmung von dritter Seite vorgeschlagen werden.

 

Für die Bewerbung bzw. Einreichung stehen entsprechende Teilnahmeunterlagen im Downloadbereich als PDF-Datei zur Verfügung.

 

Sollten Sie sich oder eine Ihnen bekannte Apotheke hier wiederfinden, freuen wir uns über Ihre Bewerbung oder Einreichung.