Weiterbildungscurricula

Durchführungsempfehlungen

© pico - Fotolia.com

In den Weiterbildungsordnungen sind die Weiterbildungsziele und -inhalte nur grob skizziert. Zur Konkretisierung erarbeitet die Bundesapothekerkammer weiterreichende Empfehlungen zur Durchführung der Weiterbildung in den einzelnen Gebieten und Bereichen. Diese dienen sowohl den Apothekerkammern als auch den Weiterzubildenden und Ermächtigten als Leitfaden für die praktische Ausgestaltung der Weiterbildung.

Seminarinhalte

Derzeit wird für die Weiterbildung in einem Gebiet der Nachweis von insgesamt 120 Seminarstunden innerhalb der Weiterbildungszeit verlangt. Entsprechende Seminare werden von den Apothekerkammern angeboten, jedoch kommen auch Veranstaltungen anderer Organisationen in Frage, sofern sie als Weiterbildungsseminare von der Weiterbildungsakademie der Bundesapothekerkammer anerkannt sind. Die inhaltliche Ausgestaltung der Seminare orientiert sich an den Seminarinhalten für die Weiterbildung, die von der Bundesapothekerkammer als Empfehlung erarbeitet wurden. Dabei sind sowohl die zu behandelnden Themen als auch der jeweilige zeitliche Umfang konkretisiert.

Projektarbeiten

In allen Weiterbildungsgebieten wird eine Projektarbeit gefordert. Allgemeine Hinweise zum Erstellen der Projektarbeit gibt der "Leitfaden für Projektarbeiten".