75. Weltkongress der Apotheker (FIP World Congress)

© davis – Fotolia.com

Der 75. Weltkongress der Apotheker fand vom 29. September bis 3. Oktober 2015 in Düsseldorf statt. Die Fédération Internationale Pharmaceutique (FIP) als Veranstalter und die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände als Gastgeber hießen Apotheker aus aller Welt unter dem Motto "Better Practice - Science based, evidence driven" in Deutschland willkommen. Die 3.000 Teilnehmer aus 100 Ländern konnten sich auf interessante Vorträge, interaktive Workshops und internationale Begegnungen freuen. Mehr als 230 Stunden Vorträge und Workshops wurden von 220 Experten aus 40 Ländern angeboten.

Die Bundesapothekerkammer (BAK) hat den FIP-Kongress 2015 als Fortbildung für Apotheker und Pharmazeutisch-Technische Assistenten anerkannt.

Zu den Höhepunkten des FIP-Weltkongresses gehörten die Eröffnungsveranstaltung ("Opening Ceremony") am Dienstag, 29. September 2015. Im Anschluss daran fand die "Welcome Reception" (Willkommensempfang) statt. Zu den wichtigsten Veranstaltungen aus deutscher Sicht gehörten das Symposium "Pharmacy in Germany", das bereits vor der Eröffnungszeremonie am Dienstag, 29. September 2015, stattfand. Für deutsche Apotheker ergab sich die Chance, im persönlichen Kontakt mit Kollegen ihre eigenen mit internationalen Erfahrungen zu vergleichen.

Zum Medikationsmanagement von Australien bis Großbritannien gestaltete Dr. Nina Griese-Mammen, Abteilungsleiterin in der ABDA-Geschäftsstelle, am Samstag, 3. Oktober 2015, den Workshop "Medication Review - The What and the How". ABDA-Vorstandsmitglied Karin Graf zeichnete für zwei Veranstaltungen verantwortlich: Am Mittwoch, 30. September 2015, standen Medikationsfehler bei "Medication Safety - From Evidence to Practice" auf dem Programm. "Compounding - a Core Competence of the Pharmacist" beleuchtete die Qualitätssicherung am Freitag, 2. Oktober 2015.