Bundesweiter Aktionstag „Wir machen den Tag zur Nacht!“ am 28. Februar 2013

Jede Nacht, jeden Sonn- und Feiertag nehmen rund 20.000 Menschen den Notdienst der Apotheken in Anspruch. Doch die wenigsten Patienten fragen sich, wie dieser oft als selbstverständlich wahrgenommene Service eigentlich finanziert wird. Das wollen wir ändern.

Für Donnerstag, 28. Februar 2013, hat die ABDA daher zum bundesweites Aktionstag „Wir machen den Tag zur Nacht!“ aufgerufen. Für die Zeit zwischen 12 und 13 Uhr wurden alle 21.000 Apotheken aufgefordert, ihre Kunden ausschließlich über einen Klappendienst zu versorgen – so, wie er normalerweise nachts, sonn- und feiertags in der Apotheke geleistet wird.

Die Apotheken erhöhen somit den öffentlichen Druck auf die Politik, um eine wichtige Strukturmaßnahme - die Stärkung der Apotheken gerade auf dem Lande - endlich umzusetzen. Für die Zeit ab 1. Januar 2013 war von der Regierungskoalition eine Notdienstpauschale in Höhe von 120 Mio. Euro pro Jahr wiederholt zugesagt, aber nicht eingelöst worden.