Symposium "Arzneimittelmissbrauch – Fakten und Herausforderungen"

© Andy Dean – Fotolia.com
© Andy Dean – Fotolia.com

Arzneimittel sind ein besonderes Gut. Deshalb unterliegen sie der Apothekenpflicht bzw. Verschreibungspflicht und erfordern gezielte Beratung durch das pharmazeutische Personal der Apotheken.

Neben der Abhängigkeit – hier sind vor allem Schlaf- und Beruhigungsmittel relevant – ist auch der Arzneimittelmissbrauch ein gesundheitliches und gesellschaftliches Problem. Die Bundesapothekerkammer lädt daher am 7. März 2018 zum Symposium „Arzneimittelmissbrauch – Fakten und Herausforderungen“ ein. Wir möchten die verschiedenen Aspekte des Fehl- und Mehrgebrauchs vor allem von rezeptfreien Medikamenten zusammen mit Experten aus verschiedenen Disziplinen diskutieren.

Symposium der Bundesapothekerkammer "Arzneimittelmissbrauch – Fakten und Herausforderungen"
Mittwoch, 7. März 2018, ab 9:30 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Weitere Informationen finden Sie im Programm-Flyer. Für unsere Planung bitten wir bis zum 2. März 2018 um Ihre Anmeldung unter presse(at)abda(dot)de