24. April 2018

Mehr Personal in weniger Apotheken

Die Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt, während die Zahl der dort Beschäftigten steigt. Im Jahr 2017 gab es nur noch 19.748 Apotheken (2016: 20.023 Apotheken), wo jedoch 157.284 Beschäftigte tätig waren (2016: 156.428 Beschäftigte). Darunter waren 51.098 Apothekerinnen und Apotheker (2016: 50.123 Apothekerinnen und Apotheker). Diese und weitere Zahlen sind Teil des "Apothekenwirtschaftsberichts 2018", der am Mittwoch, 25. April 2018, auf dem 55. Wirtschaftsforum des Deutschen Apothekerverbands (DAV) in Potsdam präsentiert wird. Auf der zweitägigen Veranstaltung diskutieren mehr als 300 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Medien über die aktuelle Situation und die Zukunft der Arzneimittelversorgung in Deutschland. Schwerpunktthema ist dieses Jahr "Chancen der Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung".