Newsroom

Eine höhere Transparenz in der Lieferkette kann maßgeblich dazu beitragen, dass aus Lieferengpässen einzelner Medikamente keine Versorgungsengpässe für ganze Patientengruppen entstehen. Dieses Fazit zieht Fritz Becker, Vorsitzender des...

Auf der ABDA-Mitgliederversammlung (28.06.) hat Präsident Friedemann Schmidt den Berufsstand aufgerufen, seinen Anspruch der vollversorgenden Apotheke vehement weiter zu verfolgen.

In Bonn tagt (27.06.) der Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht. An der Sitzung im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nimmt Prof. Dr. Martin Schulz, der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der...

Seit Oktober 2016 haben Patienten, die dauerhaft mindestens drei verordnete Arzneimittel einnehmen, Anspruch auf einen bundeseinheitlichen Medikationsplan. Parallel sollte herausgefunden werden, wie Medikationspläne erstellt und...

Viele Medikamente sind nur bei kühler Lagerung dauerhaft wirksam. Durchschnittlich jedes 24. zulasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) abgegebene Arzneimittel muss gekühlt werden, zum Beispiel einige Insuline.

In Deutschland kommt es immer wieder zu Lieferengpässen bei Medikamenten. Der Vorsitzende des Apothekerverbandes (DAV), Fritz Becker, kündigt für die kommenden Tage aktuelle Zahlen an.

Friedemann Schmidt ist erneut zum Vizepräsidenten des Bundesverbandes der Freien Berufe (BFB) gewählt worden. Die Mitgliederversammlung in Berlin (21.06.) wählte den ABDA-Präsidenten in das Ehrenamt.

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt hat eine Veranstaltung in Hamburg dafür genutzt, um auf das Problem der Lieferengpässe bei Arzneimitteln hinzuweisen. Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. hatte Schmidt eingeladen.


Panorama

Pressekonferenz zum Deutschen Apothekertag

Die ABDA präsentiert im Rahmen des Deutschen Apothekertages eine repräsentative Umfrage unter Apothekeninhabern – den nunmehr vierten „Apothekenklima-Index“. Alle Journalisten sind eingeladen an der Pressekonferenz am 24. September in Düsseldorf teilzunehmen. Zur Anmeldung geht es hier.

Hätten Sie's Gewusst?

Welcher Bestandteil der Weide wird medizinisch verwendet?

Medizinisch verwendet wird die Weiderinde. Sie enthält Salicin, dass im Körper zur schmerz- und entzündungshemmenden Salicylsäure umgewandelt wird.

Die aktuelle Zahl

81

Fast jede dritte Frau (32 Prozent) und jeder vierte Mann (25 Prozent) fürchtet sich vor einer stationären Behandlung in der Klinik. 81 Prozent der Besorgten haben Angst vor einer Ansteckung mit Krankenhauskeimen. (Quelle: Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH)