Die Arzneimittelkommission der deutschen Apotheker (AMK) hat ihre Informationen zu bedenklichen Rezepturarzneimitteln auf den neuesten Stand gebracht.

Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen profitieren von einer guten Therapietreue (Adhärenz) besonders.

Gefühlsstörungen in den Beinen, abnorme Ermüdung oder Sehstörungen wie Doppelbilder: Die ersten Symptome der Multiplen Sklerose (MS) sind oft unspezifisch.

Deutschland schwitzt. Noch vor dem meteorologischen Sommeranfang ist es in Deutschland über 30 Grad warm. Wer Medikamente im Auto dabei hat, sollte einige Tipps beachten.

Der Patientenbeauftragte des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), Berend Groeneveld, hat die Kommunikation zwischen Patienten und Apothekerinnen bzw. Apothekern erläutert. Sein Gastbeitrag ist im Magazin „der freie beruf" erschienen.

In den letzten Jahren ist es gelungen, die Entzündungsvorgänge der Schuppenflechte besser zu verstehen und mit neuen Arzneimitteln gezielt zu behandeln.

Private Ausgaben für Arzneimittel aus der Apotheke können Steuern sparen. Diese Gesundheitskosten dürfen im Einzelfall als „Außergewöhnliche Belastungen“ geltend gemacht werden.

Der Präsident der Bundesapothekerkammer, Dr. Andreas Kiefer, hat den internationalen Fortbildungskongress pharmacon in Meran eröffnet.


Panorama

Stationsapotheker geplant

Mit einer Novelle des Krankenhausgesetzes will Niedersachsen die Sicherheit von Patienten verbessern. Eine Gesetzesänderung wird nun in den Landtag eingebracht. In Zukunft sollen Stationsapotheker Klinikärzte in Arzneimittelfragen umfassend beraten. Eine Übergangsfrist von drei Jahren soll den Krankenhäusern dabei genug Zeit einräumen, um ausreichend Apotheker einzustellen.

Hätten Sie's Gewusst?

Wie wirkt Paracetamol nicht?

Paracetamol wirkt nicht entzündungshemmend.

Die aktuelle Zahl

36

Immer mehr Deutsche haben einen Organspendeausweis: Waren es 2012 noch 22 Prozent, sind es im Jahr 2018 bereits 36 Prozent. (Quelle: BZgA)