Newsroom

Agenda

ABDA-Informationsveranstaltung zum Thema securPharm

Die 1,2 Millionen Unterschriften von Bürgern für den Erhalt und Schutz der wohnortnahen Apotheken vor dem ausländischen Versandhandel wurden heute symbolisch an den Gesundheitsausschuss des Bundestages in Berlin übergeben.

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt sieht den Streit um das Rx-Versandhandelsverbot als einen Grund für die Apothekenschließungen.

Die Arzneimittelversorgung in Deutschland hat am Ende des ersten Quartals 2017 einen neuen Tiefpunkt erreicht. Mit 32 Neueröffnungen und 113 Schließungen ergibt sich ein Rückgang der Apothekenzahl um -81 innerhalb von drei Monaten.

Schon fast jeder zweite Smartphone-Nutzer verwendet Apps, die Schritte zählen oder andere Fitnessdaten aufzeichnen.

Die ABDA kämpft weiter für das Versandverbot für verschreibungspflichtige Medikamente. Beim Fachkongress Medizin & Recht in Berlin (4.-6. Mai) betonte ABDA-Präsident Friedemann Schmidt, dass die „Apotheken-Präsenzversorgung von der...

Über die Auszeichnung mit dem Deutschen Apotheken-Award können sich Pharmazeuten aus Kolbermoor (Bayern), Ahlen (Nordrhein-Westfalen) und Magdeburg (Sachsen-Anhalt) freuen.

In seiner Eröffnungsrede ging DAV-Chef Fritz Becker auch auf die aktuelle politische Lage ein. So forderte Becker erneut ein Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Medikamente.

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Aufhebung der Preisbindung für Versandapotheken aus dem EU-Ausland bedroht die Arzneimittelversorgung auf dem Land.


Panorama

Neuer Geschäftsführer beim AVWL

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V. (AVWL) hat einen neuen Geschäftsführer. Seit dem 1. Januar leitet Hans-Jürgen Simacher den Verband. Simacher: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin überzeugt davon, die Interessen der Apothekerschaft sowohl gegenüber der Politik als auch anderen Akteuren des Gesundheitssystems nachhaltig vertreten zu können“

Hätten Sie's Gewusst?

Was versteht man unter dem Schlaf-Apnoe-Syndrom?

Unter einem Schlaf-Apnoe-Syndrom versteht man Atemaussetzer im Schlaf.

Die aktuelle Zahl

72.700.000

Nach Angaben des Krankenkassen-Spitzenverbandes ist die Zahl der gesetzlich Versicherten zum 1. Dezember 2017 auf das Rekordhoch von 72,7 Millionen gestiegen.