Der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker, Prof. Dr. Martin Schulz, wurde vom Fernsehsender RTL für das Magazin "Punkt 12" befragt.

Der DAV-Patientenbeauftragte Berend Groeneveld hat zum "Aktionstag gegen den Schmerz 2018" noch einmal betont, wie wichtig Medikationspläne sind.

 

Der Deutsche Apothekerverband hat sich am bundesweiten „Aktionstag gegen den Schmerz 2018“ beteiligt. Der Patientenbeauftragte Berend Groeneveld nahm an einer Pressekonferenz in Berlin teil.

Im Jahr 2017 nahmen mehr Teilnehmer als je zuvor an Fortbildungen der Apothekerkammern und -verbände teil: Bei mehr als 3.300 Veranstaltungen konnten insgesamt rund 167.000 Teilnehmer verzeichnet werden.

In "Pharmapolitik International" geht es in der aktuellen Ausgabe um Kanada. Unsere Referentin Christine Herber aus dem Geschäftsbereich Ökonomie schreibt, dass Cannabis als Arzneimittel dort auch über Apotheken abgegeben werden könnte....

Der Patientenbeauftragten des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), Berend Groeneveld, ist in der kommenden Woche als Experte gefragt. Groeneveld wird auf zwei Veranstaltungen sprechen.

Bei Arzneimitteln zur Inhalation kommt es nicht nur auf den Wirkstoff an. Das Applikationssystem spielt eine große Rolle, unterscheidet sich aber zwischen Präparaten verschiedener pharmazeutischer Hersteller.

In Deutschland werden jedes Jahr fast 30 Millionen besonders temperaturempfindliche Arzneimittel abgegeben. Gerade an heißen Sommertagen müssen sie gekühlt werden, damit sie wirksam bleiben.


Panorama

Stationsapotheker geplant

Mit einer Novelle des Krankenhausgesetzes will Niedersachsen die Sicherheit von Patienten verbessern. Eine Gesetzesänderung wird nun in den Landtag eingebracht. In Zukunft sollen Stationsapotheker Klinikärzte in Arzneimittelfragen umfassend beraten. Eine Übergangsfrist von drei Jahren soll den Krankenhäusern dabei genug Zeit einräumen, um ausreichend Apotheker einzustellen.

Hätten Sie's Gewusst?

Wie wirkt Paracetamol nicht?

Paracetamol wirkt nicht entzündungshemmend.

Die aktuelle Zahl

36

Immer mehr Deutsche haben einen Organspendeausweis: Waren es 2012 noch 22 Prozent, sind es im Jahr 2018 bereits 36 Prozent. (Quelle: BZgA)