Newsroom

Gabriele Regina Overwiening ist als Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe wiedergewählt worden. Als Vizepräsident wurde Frank Dieckerhoff im Amt bestätigt.

 

Der DAV-Vorstand hat den organisatorischen Rahmen für die Umsetzung der Web-App erörtert, die Patienten den diskriminierungs-, werbe- und kostenfreien Transport von E-Rezepten ermöglichen soll.

DAV-Vize Dr. Hans-Peter Hubmann hat im "DAZ.online-Interview" viele Fragen zum Apothekenstärkungsgesetz ausführlich beantwortet.

Die Europaabgeordnete Jutta Paulus (Grüne) hat die Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz besucht. Die Apothekerin ist neu im Umwelt- und Gesundheitsausschuss des EU-Parlaments.

Die ABDA-Statistikbroschüre "Die Apotheke - Zahlen, Daten, Fakten 2019" gibt es online ab sofort auch auf Englisch.

Die ABDA hat das Faktenblatt zu Antibiotika-Resistenzen aktualisiert. Inhaltlich neu ist der Versorgungsatlas des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi).

Der Präsident der Apothekerkammer Hamburg, Kai-Peter Siemsen, wurde zur Opioid-Krise in den USA interviewt. In Deutschland sehe er die Gefahr als nicht so groß an, sagte er am Dienstag im "NDR 2 Kurier um 5".

Wer nach einer Arzneimitteleinnahme eine Nebenwirkung bemerkt, sollte seinem Arzt oder Apotheker davon berichten, rät die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK).

Snippet
Snippet
Aus den Medien
Snippet
Snippet
Snippet
Aus den Medien
Pressemitteilung

Panorama

Pressekonferenz zum Deutschen Apothekertag

Die ABDA präsentiert im Rahmen des Deutschen Apothekertages eine repräsentative Umfrage unter Apothekeninhabern – den nunmehr vierten „Apothekenklima-Index“. Alle Journalisten sind eingeladen an der Pressekonferenz am 24. September in Düsseldorf teilzunehmen. Zur Anmeldung geht es hier.

Hätten Sie's Gewusst?

Welcher Bestandteil der Weide wird medizinisch verwendet?

Medizinisch verwendet wird die Weiderinde. Sie enthält Salicin, dass im Körper zur schmerz- und entzündungshemmenden Salicylsäure umgewandelt wird.

Die aktuelle Zahl

81

Fast jede dritte Frau (32 Prozent) und jeder vierte Mann (25 Prozent) fürchtet sich vor einer stationären Behandlung in der Klinik. 81 Prozent der Besorgten haben Angst vor einer Ansteckung mit Krankenhauskeimen. (Quelle: Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH)