04. Januar 2018

PRIMA-Abschlussbericht veröffentlicht

Das Bundesgesundheitsministerium hat den Kurz- und Abschlussbericht des Projekts PRIMA auf seiner Homepage veröffentlicht. PRIMA steht für „Primärsystem-Integration des Medikationsplans mit Akzeptanzuntersuchung“. Im Projekt wurden erstmals elektronische Medikationspläne aus der Primärsoftware von Arzt und Apotheker heraus gemeinsam erstellt und aktualisiert. Dabei wurden die Machbarkeit unter realen Bedingungen im Versorgungsalltag sowie die Akzeptanz dieses Medikationsplans bei allen Beteiligten (Patienten, Ärzten und Apothekern) untersucht.

Die wichtigsten Fragen und Antworten sind in einem Faktenblatt zusammengefasst.