Newsroom

Agenda

ABDA-Informationsveranstaltung zum Thema securPharm

Ohne Medikamente 3 Jahre krank – mit ihnen nur 16 Tage: Arzneimittel gegen Psychosen sind eine der großen Erfolgsgeschichten der Pharmazie.

Interessiert zeigten sich die Wissenschaftler des Institute for Health Economics and Policy (IHEP) aus Tokio unter anderem an den Perspektiven für einen elektronischen Medikationsplan.

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln gegen Parkinson-Erkrankungen ist nicht empfehlenswert. Denn weder Vitamin E noch das Coenzym Q10 haben einen neuroprotektiven Effekt.

Migräne ist eine Form von Kopfschmerzen, die Patienten immer häufiger zum Arzt führt. Typisch für Migräne sind Schmerzattacken, die zwischen 4 Stunden und 3 Tagen lang andauern.

ABDA-Juristin Juliane Franze erklärt in der aktuellen Ausgabe der Pharmazeutischen Zeitung, welche Neuregelungen im Datenschutz ab dem 25. Mai 2018 auf die Apotheken zukommen

"Wenn ein Patient Probleme mit seinen Arzneitropfen hat, sollte er sich in seiner Apotheke die korrekte Anwendung demonstrieren lassen“, sagte Apotheker Dr. Wolfgang Kircher beim pharmacon.

Ob elektronische Gesundheitskarte, Praxisverwaltungssysteme oder elektronische Patientenakte - die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet unaufhaltsam voran.

Über Schlafstörungen und ihre Behandlungen sprach Prof. Dr. med. Hans Förstl beim internationalen Fortbildungskongress pharmacon.


Panorama

Neuer Geschäftsführer beim AVWL

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe e.V. (AVWL) hat einen neuen Geschäftsführer. Seit dem 1. Januar leitet Hans-Jürgen Simacher den Verband. Simacher: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin überzeugt davon, die Interessen der Apothekerschaft sowohl gegenüber der Politik als auch anderen Akteuren des Gesundheitssystems nachhaltig vertreten zu können“

Hätten Sie's Gewusst?

Was versteht man unter dem Schlaf-Apnoe-Syndrom?

Unter einem Schlaf-Apnoe-Syndrom versteht man Atemaussetzer im Schlaf.

Die aktuelle Zahl

72.700.000

Nach Angaben des Krankenkassen-Spitzenverbandes ist die Zahl der gesetzlich Versicherten zum 1. Dezember 2017 auf das Rekordhoch von 72,7 Millionen gestiegen.