14. Juni 2018

25/18 Informationen der Hersteller: Soluvit® N: Fehlerhafte Beschriftung der Ampullen sämtlicher aktuell im Markt befindlichen Chargen

AMK / Die Firma Baxter Deutschland GmbH informiert in Abstimmung mit der Regierung Oberbayern über eine fehlerhafte Beschriftung des Ampullen-Etiketts bei sämtlichen aktuell im Markt befindlichen Chargen von Soluvit® N Pulver für ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung.

Das Multivitaminpräparat dient der Deckung des physiologischen Bedarfs an wasserlöslichen Vitaminen bei parenteraler Ernährung von Erwachsenen und Kindern ab 11 Jahren.

Der Fehler bezieht sich auf Hinweise zur Aufbewahrung und Haltbarkeit der gebrauchsfertigen Lösung und wurde durch Verschieben von Textzeilen verursacht, weshalb der Verweis auf die Packungsbeilage missverstanden werden könnte. Die AMK erhielt Meldung zum Sachverhalt zu Soluvit® N aus einer Apotheke. Eine Gegenüberstellung der fehlerhaften und korrekten Texte ist dem Informationsschreiben zu entnehmen. Die Beschriftung des Umkartons ist fehlerfrei.

Ein Rückruf der betroffenen Chargen ist seitens des Zulassungsinhabers nicht geplant. Eine Korrektur der Beschriftung wird für die ab August produzierten Chargen umgesetzt.

Die AMK bittet ApothekerInnen belieferte Institutionen angemessen zu informieren und Arzneimittelrisiken im Zusammenhang mit der Anwendung von Soluvit® N unter www.arzneimittelkommission.de zu melden. /

Quellen
Baxter Deutschland GmbH an AMK (E-Mail-Korrespondenz); Bitte um AMK-Meldung Soluvit N 10 Baxter Ch. 10MA9586 221960 a1 (12. Juni 2018)

 

 

Zur Kenntnis genommen:

Datum:                     

 

 

 

[Pharm. Ztg. 2018 (163) 25:86]