ABDA

Die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ist die Spitzenorganisation aller Apothekerinnen und Apotheker. Verbandsziel ist die Wahrnehmung und Förderung der Interessen dieses Heilberufes. Mitgliedsorganisationen sind die Apothekerkammern und die Apothekerverbände der Länder. Die Kammern vereinen sich in der Bundesapothekerkammer, die Verbände im Deutschen Apothekerverband.

Aufgaben

Zu den wichtigsten Aufgaben der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände gehört die Wahrung der gemeinsamen Interessen des Heilberufes. Dazu bedarf es eines regen Informationsaustausches innerhalb und außerhalb der ABDA. Im bundesweiten und internationalen Rahmen nimmt die ABDA eine weithin geachtete Position ein.

Vorstände und Geschäftsführung

Die ABDA, die BAK und der DAV haben jeweils einen Präsidenten bzw. Vorsitzenden und dessen Stellvertreter. Jede der drei Organisationen besitzt einen Geschäftsführenden Vorstand, der sich aus dem jeweiligen Gesamtvorstand konstituiert hat. Diese ehrenamtlichen Gremien beauftragen die hauptamtliche Geschäftsführung mit der Vorbereitung und Umsetzung von Beschlüssen.

Kammern und Verbände

Die Bundesapothekerkammer als berufspolitische Interessenvertretung, in der jeder approbierte Apotheker Pflichtmitglied ist, ist zuständig für Fragen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, für das Berufsrecht und für Fragen der Arzneimittelsicherheit und der pharmazeutischen Qualität. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) e.V. ist die Interessenvertretung der Apothekenleiter und als starker ...

» Top News

Zuzahlungen für Arzneimittel können sich im laufenden Monat ändern

Änderungen der Zuzahlungen für rezeptpflichtige Arzneimittel erfolgen zum 1. und 15. eines Monats. Neben pharmazeutischen Informationen fließen auch neue gesetzliche, vertragliche oder wirtschaftliche Fakten zu diesen Terminen in die Software der Apotheken ein. Der Apotheker erkennt anhand seines Computerprogramms, wie hoch die Zuzahlung für ein ärztlich verordnetes Präparat ist. Ob ein ...

» Video


Co-Partner