Patienten-Selbsthilfe

© apops - Fotolia.com

In vielen Städten und Gemeinden arbeiten Selbsthilfe- und Patientenorganisationen mit den Apotheken vor Ort erfolgreich zusammen – im Interesse erkrankter Menschen. So erhalten Apothekenkunden Informationen über moderne Therapiemöglichkeiten von Erkrankungen sowie über Selbsthilfe- und Patientenorganisationen und deren lokale Hilfsangebote. Ob im Beratungsgespräch, per Informationsbroschüre, mithilfe eines Schaufensterplakats oder während eines Aktionstages – Selbsthilfeorganisationen können durch Apotheken eine breite Öffentlichkeit und eine wirksame Bekanntmachung ihrer Anliegen erreichen.

Apotheken sind ideale Partner von Selbsthilfeorganisationen, weil sie eine bundesweite und flächendeckende Versorgung bieten – gerade auch in strukturschwachen Regionen. Patientenorganisationen schätzen vor allem die Steigerung ihres Bekanntheitsgrades in der Öffentlichkeit durch Hinweise in den Apotheken. Zur Öffentlichkeitsarbeit gehören neben dem Aushang von Plakaten und der Verteilung von Informationsmaterial auch gemeinsame Kampagnen sowie Publikationen. Die Vorteile der Kooperation für Apotheker bestehen in einem verbesserten Informationsaustausch mit Patienten sowie der Weiterbildung vor Ort.

Der Deutsche Apothekerverband (DAV) und seine Landesverbände haben bundes- und landesweit Ansprechpartner für Apotheker und Selbsthilfe-/Patientenorganisationen benannt, die so genannten Patientenbeauftragten. Sie vermitteln Kontakte zwischen Apothekern, Selbsthilfe-/Patientenorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen, stellen Informationsmaterial zur Verfügung, leiten Anfragen von überregionaler Bedeutung weiter und sind Koordinatoren bei der Planung von gemeinsamen Aktionen.

Speziell mit der Nakos (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen), der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe (BAG Selbsthilfe) und dem Sozialverband VdK Deutschland pflegt der DAV Kontakte. Weitere Partner sind u.a. die Bundesarbeitsgemeinschaft der PatientInnenstellen, die Verbraucherzentrale Bundesverband, der Deutscher Diabetiker Bund und das Kindernetzwerk e.V.. Zu den Aktivitäten gehören gemeinsame Arbeitstreffen und Informationsgespräche zu relevanten Themen und Anliegen der Patienten. Zu den regionalen und lokalen Aktivitäten gehören die Suche nach Referenten unter den Apothekern oder die Organisation von Gesprächsrunden und Infoabenden sowie die Beteiligung an Gesundheitstagen.

Die Patientenbeauftragten können der folgenden Liste entnommen werden.

Bundesweit

Claudia Berger

Merkur-Apotheke, Bismarckstr. 7, 66333 Völklingen 

Tel.: 06898/23010

Fax.: 06898/23009

 

Christina Verdenhalven

Deutsches Apothekerhaus, Unter den Linden 19 - 23, 10117 Berlin

Tel.: 030 40004-449

Fax: 030 40004-413

E-Mail: c.verdenhalven(at)abda(dot)de

Baden-Württemberg

Elefherios Vasiliadis

LAV Baden-Württemberg

Hölderlinstr. 12

70174 Stuttgart

Telefon: 0711/ 22 33 40

Telefax: 0711/ 22 33 497-499

E-Mail: vorstand(at)apotheker(dot)de

Bayern

Sonja Stipanitz

Schloß-Apotheke

Marktplatz 14

93167 Falkenstein

Telefon: 09462/204

Telefax: 09462/910852

E-Mail: schlossapo(at)gmx(dot)de

Berlin

Anke Rüdinger

Castello Apotheke

Landsberger Allee 171

10369 Berlin

Telefon: 030/97 60 33 31

Telefax: 030/97 60 33 32

E-Mail: castelloapotheke(at)t-online(dot)de

Brandenburg

Tina Koch

Michendorfer-Apotheke

Potsdamer Str. 51

14552 Michendorf

Telefon: 033205/46693

Telefax: 033205/20986

E-Mail: koch(at)michendorfer-apotheke(dot)de

Bremen

Doris Gresselmeyer

Bremer Apothekerverein e.V.

Am Wandrahm 43

28195 Bremen

Telefon: 0421/14384

Telefax: 0421/302441

E-Mail: info(at)bremerav(dot)de

Hamburg

Dr. Ulrike Hahn

Apotheke am Bahrenpark

Paul-Dessau-Str. 5

22761 Hamburg

Telefon: 040/88 15 68 48

Telefax: 040/88 15 68 49

info(at)bahrenpark-apotheke(dot)de

Hessen

Mira Sellheim

Apotheke am Ludwigsplatz

Ludwigsplatz 11

35390 Gießen

Telefon: 0641/97 58 80

Telefax: 0641/97 58 85

E-Mail: mira.sellheim(at)t-online(dot)de

Mecklenburg-Vorpommern

Birka Zander

Warmbad-Apotheke

Olof-Palme-Platz 5

18439 Stralsund

Telefon: 03831/70 39 49

Telefax: 03831/70 39 48

birka.zander.hst(at)t-online(dot)de

Niedersachsen

Ina Bartels

Johannes-Apotheke

An der Kirche 1

30457 Hannover

Telefon: 0511/46 34 59

Telefax: 0511/262 00 50

E-Mail: johannes-apotheke-hannover(at)t-online.de(dot)de

Nordrhein

Thomas Preis

Alpha-Apotheke

Aachener Straße 523 A

50933 Köln

Telefon: 0221/949960

Telefax: 0221/9499655

E-Mail: t.preis(at)av-nr(dot)de

Rheinland-Pfalz

Apothekerverband Rheinland-Pfalz e.V.

Weißliliengasse 3

55116 Mainz

Telefon: 06131/20 49 10

Telefax: 06131/20 49 115

E-Mail: apothekerverband(at)lav-rp(dot)de

Saarland

Gabriele Celette

Pachtener-Apotheke

Nachtsheimstr. 2

66763 Dillingen-Pachten

Telefon: 06831/73309

Telefax: 06831/79707

E-Mail: gabriele(at)celette(dot)net

Sachsen

Frau Eike Barthel

Hubertus-Apotheke

Auerbacher Str. 6

08248 Klingenthal

Tel: 037467-5480

Fax: 037467-54819

E-Mail: hubertus-apotheke(at)freenet(dot)de

Sachsen-Anhalt

Dr. Sabine Ernst

König-Heinrich-Apotheke

Hölle 1

06217 Merseburg

Telefon: 03461/203 770

Telefax: 03461/203 770

E-Mail: koenig-heinrich-apotheke(at)t-online(dot)de

Schleswig-Holstein

Apothekerverband Schleswig-Holstein

Steegberg 11

24107 Kiel

Tel: 0431/319360

Fax: 0431/3193615

E-Mail: verband(at)apotheke-sh(dot)de

Thüringen

Thomas Olejnik

Thüringer Apothekerverband e.V.

Thälmannstr. 6

99085 Erfurt

Telefon: 0361/244 08-70

Telefax: 0361/24408-99

E-Mail: info(at)thav(dot)de

Westfalen

Elke Balkau

Conrad-Apotheke

Dörentherstr. 1a

49545 Tecklenburg

Telefon: 05455/1753

Telefax: 05455/7152

E-Mail: balkau(at)t-online(dot)de